EnglishNederlands

1945

Krieg in einem Krieg

Verteidigungsstellung

Im Zweiten Weltkrieg bildeten der Leuchtturm und der umliegende Bunkerkomplex eine Verteidigungsstellung im deutschen Atlantikwall.

Georgier

Die Verteidigungsstellung wurde gegen Ende des Zweiten Weltkrieges von einem Bataillon georgischer Kriegsgefangener im Dienst der Deutschen bemannt.

Befreit?

Im April 1945 beschlossen die Georgier, den alliierten Mächten zu helfen. Sie schalteten die anwesenden Deutschen aus und erklärten Texel für befreit.

Guerilla

Aber die Deutschen schlugen zurück. Von Den Helder kamen Truppen und schweres Geschütz. Es brach ein regelrechter Guerillakrieg auf der Insel aus. Der Leuchtturm wurde stark beschädigt.

Ehrenfriedhof

Die Georgier, die nicht fielen, wurden hingerichtet. Nach dem Krieg wurden sie mit Hilfe der russischen Befreier auf den Ehrenfriedhof ‚Loladse‘ im Gebiet des Hoge Berg auf Texel begraben.

Innenturm

Nach dem Krieg wurde beschlossen, den alten, übel zugerichteten Turm nicht abzureißen, sondern eine neue, runde Mauer darum herum zu bauen. So kommt es, dass der Leuchtturm von Texel einen historischen ‚Innenturm‘ hat.